Allgemein
Kommentare 1

In der Weihnachtsbäckerei…

 

Ganz nach dem Motto: Geht nicht, gibst nicht! In meinem Artikel “Manchmal möchte ich nach Italien..” habe ich über die Dinge geschrieben, die ich mit Evan noch nicht gemacht habe und wahrscheinlich auch nie machen werde bzw. kann… Aber dem wurde jetzt Abhilfe geschaffen! Dank Evans tollen Autismustherapeutinnen habe ich mit Evan zusammen das erste Mal Weihnachtskekse gebacken und das wurde natürlich gleich auf Video festgehalten! Was auf dem Video so einfach aussieht, führt allerdings auf ein langes Training, knapp 1.5 Jahre, zurück.

Das hat mich so motiviert, dass ich mir die anderen Dinge, die ich in meinem Artikel erwähnt habe auch direkt angehen werde:

  • Laterne laufen,
  • Nikolauslaufen,
  • Kekse für die Weihnachtszeit backen,
  • abends ein Buch vorlesen,
  • einen Walt Disney Film zusammen schauen.

Kekse backen wäre damit abgehakt! Als nächstes werde ich Laterne laufen in Angriff nehmen… und wenn Evan nur 1 Minute mit der Laterne draußen herumläuft – wir werden Laterne laufen! Die meisten Laternen waren nach einigen Sekunden direkt kaputt, daher ist eine Minute gar nicht so schlecht!

Ich werde natürlich berichten!

 

 

1 Kommentare

  1. Pingback: Rabenmutter. |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.