aktuell, Allgemein
Kommentare 4

Familie zu zweit.

Familie zu zweit! Macht Euch frei von gesellschaftlichen Zwängen und lasst Euch nicht das typische Familienbild aufdrängen. Lasst Euch nicht in Schubladen stecken, in die ihr nicht wollt. Nehmt keine Rollen an, die ihr nicht spielen möchtet. Befreit Euch von sämtlichen Bilderbüchern und schreibt Eure eigenen Familiengeschichten.

4 Kommentare

  1. Liebe Marcella,
    ich habe vorhin deine Seite entdeckt, hab’ gestöbert, gestaunt, mich berühren lassen. Danke für deine wertvollen, offenen, auch sehr ehrlichen Zeilen & Einblicke!
    Ich werde weiter stöbern, bislang hatte ich den Eindruck, dir gelingt es, sehr differenziert auch mal “andere” Blickwinkeln zu eröffnen.
    Ich mag “schräges” Leben & “schräge” Persönlichkeiten, krumme Biografien, “Anders-Sein & -Leben”! In meiner Arbeit als Musiktherapeutin für blinde mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche begegnen mir tagtäglich sehr viele Eigenheiten und Besonderheiten. Ich fühle mich mit den Menschen dort sehr wohl und erlebe die Kinder als geradeaus und echt – eine große Bereicherung!
    Dir und deinem Sohnemann wünsche ich alles erdenklich Gute! Habt’s fein miteinander & feiert das Leben:-)!

    Herzlich, Carolin

    • m.wessel12@yahoo.de sagt

      Liebe Carolin, ich danke Dir für Deine lieben Worte! Entschuldige bitte meine späte Antwort. Evan hat sehr lange Musiktherapie gemacht und hat es sehr genossen. Du hast eine sehr schöne Seite! Herzliche Grüße, Marcella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.